Microsoft Teams: Skype Business Integration und Adobe Zusammenarbeit

Seminare Training Coaching Softwareentwicklung Entwicklung Consulting Beratung Hardware Software IT Service Support Mobile4Bizz Stuttgart

Microsoft Teams vor Skype Integration und Adobe Kooperation.

Als Kommunikationslösungen im Business Bereich, bietet Microsoft aktuell zwei Anwendungen an. Einmal das noch recht neue Microsoft Teams, zum anderen Skype for Business (ehemals Lync). Aus diesen beiden Anwendungen könnte nun Eine werden – oder besser gesagt, Skype for Business soll in Microsoft Teams integriert werden.

Offiziell gibt es dafür noch keine Ankündigung. Auch hatte Microsoft bisher beide Dienste getrennt behandelt. Eine entsprechende Meldung zur Fusion erhalten seit heute einige Nutzer, welche sich bei Skype for Business eingeloggt hatten. Entsprechende Details können hier nachgelesen werden.

Sinn machen würde der Schritt allemal. Zwei Business Dienste dieser Art dürften unnötig sein. Zudem ist die Infrastruktur von Microsoft Teams die selbe, wie die der Consumer Skype Version. Dies könnte später interessant werden bei der Integration von beruflichen und privaten Kontakten und Kommunikation.

Adobe und Microsoft bauen ihre strategische Kooperation weiter aus.  Dabei wurde unter anderem angekündigt, dass Adobe-Signs die neue Standard Lösung für digitale Unterschriften in den Microsoft Produkten und Services wird. Dies betrifft unter anderem zum Beispiel Dynamics, Office365, Flow und eben auch Microsoft Teams.

Microsoft Teams soll in die Adobe Cloud Services integriert und so das bevorzugte Kommunikationsmittel werden. Zudem wird Adobe Stock in Teams integriert – um zum Beispiel entsprechendes Material nahtlos in Chats verwenden zu können.

Die Zusammenarbeit und Integration soll bereits in den kommenden Wochen sichtbar in den entsprechenden Anwendungen integriert sein. Weitere Verzahnungen der beiden Systeme und damit weiteren möglichen Funktionen, sollen folgen.

Microsoft Future Decoded Konferenz – Panos Panay mit neuen Surface Produkten?

Seminare Training Coaching Softwareentwicklung Entwicklung Consulting Beratung Hardware Software IT Service Support Mobile4Bizz Stuttgart

Eigentlich wäre es keine große News Meldung wert. Am 31. Oktober / 01. November findet in London die Future Decoded Konferenz statt. Wären, ja wären da nicht zwei Punkte.

Einmal, ist der Oktober schon fast traditionell der Monat, in dem Microsoft neue Surface Hardware vorstellt. Zum Anderen – ausgerechnet Panos Panay wird nach London kommen und dort eine Keynote halten.

Die Vermutung liegt nun nahe, dass auf der Keynote neue oder aktualisierte Surface Hardware vorgestellt wird. Dies wäre nicht unwahrscheinlich, da ein Refresh des Surface Book und des Surface Studio Desktop ausstehen. Auch könnte das neu aufgelegte Surface Pro (2017) mit LTE Modul vorgestellt werden.

Ganz hartgesottene Windows Fans träumen noch immer von der Vorstellung eine Surface Phone oder einem ähnlich revolutionärem Gerät. Wir sind jedenfalls sehr gespannt.